spanien fahne

 

Reiseinformationen Spanien

Die Deutsche Botschaft ist erreichbar unter :
Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Embajada de la República Federal de Alemania
Calle de Fortuny 8
28010 Madrid
Telefon: 9 15 57 90 00
Fax: 9 13 10 21 04
www.embajada-alemania.es

Tourismusinformation
Grafenberger Allee 100
40237 Düsseldorf
Tel.(0211) 6 80 39 80
Fax (0211) 6 80 39 85
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Einreisebestimmungen
Gültiger Reisepass oder Personalausweis. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument. Führerschein und Fahrzeugschein sind mitzuführen. Die Mitnahme der Internationalen Grünen Versicherungskarte wird empfohlen. Die Mindestdeckungssummen liegen in Spanien deutlich unter den deutschen Standards der Versicherungswirtschaft. Schließen Sie vor Reiseantritt bei Ihrem Autoversicherer für das gemietete Reisemobil eine Zusatzversicherung, od. Reiseschutzversicherung  (Reisehaftpflichtversicherung) ab.

Telefon
Nach Spanien 0034 + 9 + Ortsvorwahl + Teilnehmernummer
Nach Deutschland 0049 + Ortskennziffer ohne 0 + Teilnehmernummer

Notrufe/Straßenhilfsdienst
Polizei 112 (auch im Mobilnetz)
Unfallrettung/Notarzt 061
Pannenhilfe spanischer Automobilclubs RACE Tel. 9 02 40 45 45

Geld
Zahlungsmittel Euro.

Zeit
Auf dem spanischen Festland und den Balearen kein Zeitunterschied zu Deutschland, auf den Kanarischen Inseln minus eine Stunde.

Höchstgeschwindigkeiten (km/h) und besondere Verkehrsregeln

 

PKW/Motorrad

Gespann/Wohnmobil bis 7,5 t

Gespann über 7,5 t

innerorts

50

50

50

außerorts

90

70

70

Schnellstraßen

100*

80*

80*

Autobahnen

130

90

80

* sowie auf Straßen mit mehr als einer Fahrspur in jeder Richtung
Promillegrenze: 0,5.
Überholverbot besteht 100 m vor Kuppen sowie auf Straßen, die nicht auf mindestens 200 m zu überblicken sind. Abschleppen durch Privatfahrzeuge ist verboten. Gelbe Linien (zick-zack oder unterbrochene) am Fahrbahnrand bedeuten Parkverbot. An blauen Markierungen ist das Parken zeitlich begrenzt, Beschilderung beachten! Das Tragen einer reflektierenden Warnweste (jede Person) beim Verlassen des Fahrzeuges im Falle einer Panne oder eines Unfalls außerhalb geschlossener Ortschaften ist vorgeschrieben. Aus Sicherheitsgründen und zur Vermeidung von Bußgeldern sollte sie stets griffbereit im Fahrzeug sein. Das Mitführen einer gängigen 12-Volt Ersatzglühlampenbox wird empfohlen. Alle nach hinten über ein Fahrzeug hinausragenden Dachlasten und Ladungen müssen mit einer 50×50 cm großen rot-weiß diagonal schraffierten Warntafel gekennzeichnet sein. Diese ist im Kfz-Zubehör-Handel erhältlich. Telefonieren mit Freisprecheinrichtung während der Fahrt ist erlaubt, die Verwendung von Head-Sets und Ähnlichem hingegen verboten. Verkehrsverstöße, insbesondere Geschwindigkeitsüberschreitungen und Alkoholdelikte werden mit hohen Geldstrafen geahndet. Generell gilt für Wohnmobile ein Geschwindigkeitsbeschränkung auf Autobahnen von 100 km/h.
Besondere Verkehrsschilder:
Alto = Halt

Atencion, Cuidado = Achtung, Vorsicht

Viraje peligroso = gefährliche Kurve

Ceda al paso = Vorfahrt beachten

Paso prohibido = Durchfahrt verboten

Prohibido aparcar = Parkverbot

Llevar la derecha (izquierda) = rechts (links) fahren.

Kraftstoff
Diesel (gasóleo)

Feiertage
Neujahr, Dreikönig, Gründonnerstag (mit Ausnahmen), Karfreitag, Ostermontag (regional), 1. Mai, Mariä Himmelfahrt, Nationalfeiertag (12.10.), Allerheiligen, Tag der Verfassung (6.12.), Mariä Empfängnis, 25. Dezember

POSTANSCHRIFT

SUNWAY CARAVANING
Am Fischerberg 2
D-84332 Hebertsfelden
Germany

KONTAKT

Tel.: +49 8721 913938
Fax: +49 8721 913940
Mobil: + 49 171 5814607
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ANFAHRT

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen