frankreich fahne

 

Reiseinformationen Frankreich

Die Deutsche Botschaft ist erreichbar unter :
Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
(Ambassade de la République fédérale d‘Allemagne)
13/15, Avenue Franklin D. Roosevelt
F-75008 Paris
Telefon: (01) 53 83 45 00
Fax: (01) 43 59 74 18.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.amb-allemagne.fr

Tourismusinformation
Französische Tourismusinformation
(Maison de la France)
Zeppelinallee 37
60325 Frankfurt
Telefon: 0 190 57 00 25 (0,62 Euro/Min),
ab 16.30 Uhr nur Prospektversand
Fax: 0 190 59 90 61 (0,62 Euro/Min)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.franceguide.com

Einreisebestimmungen
Reisepass oder Personalausweis. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument. Die Mitnahme der Internationalen Grünen Versicherungskarte wird empfohlen.
Die Mitnahme von feststehenden Messern ist verboten. Detaillierte Auskunft über die Mitnahme von Waffen erteilt der für Frankreich zuständige Zollattaché in Berlin unter Telefon (030) 5
90 03 94 61 und Fax (030) 5 90 03 94 63 od. im Internet.

Telefon
Nach Frankreich: 0033 + Telefonzonenvorwahl (1, 2, 3, 4 oder 5; für Paris die „1“) + achtstellige Teilnehmernummer
Nach Deutschland: 0049 + Ortsvorwahl o. Null + Teilnehmernr.
Telefonieren im Land: Null + Telefonzonenvorwahl + Rufnummer

Notrufe/Straßenhilfsdienst
europaweite Notrufnummer: 112 (Handy und Festnetz)
oder nationale Notrufnummern
Polizei: 17
Unfallrettung: 15
Feuerwehr: 18
Straßenhilfsdienst deutschsprachige Notrufstation Tel. 0 800 089 222

Geld
Zahlungsmittel Euro.

Zeit
Kein Zeitunterschied zu Deutschland

Höchstgeschwindigkeiten (km/h) und besondere Verkehrsregeln

 

PKW/Wohnmobil bis 7,5t

Wohnmobil über 7,5 t

Gespann**

Motorrad

innerorts

50

50

50

50

außerorts

90

90

90

90

Schnellstraßen+

110

110*

110

110

Autobahnen

130

130*

130

130

*Bei Unfällen mit Geschwindigkeiten höher als 100 km/h muss mit Einschränkungen bei der Versicherungsleistung gerechnet werden, da Wohnanhänger bauartbedingt nur bis 100 km/h zugelassen sind.
+ Zwei Fahrspuren in jeder Richtung
Promillegrenze: 0,5
Bei Nässe muss die vorgeschriebene Geschwindigkeit außerorts um 10 Km/h, auf Autobahnen um 20  km/h verringert werden.
Wer seinen Führerschein unter zwei Jahren besitzt, darf außerorts höchstens 80 km/h, auf Schnellstraßen 100 und auf Autobahnen 110 km/h fahren.
Kfz/Gespanne über 3,5 t: außerorts 80 km/h, auf Schnellstraßen (2 Fahrspuren in jeder Richtung) 100 km/h, auf Autobahnen 110 km/h.
Auf dreispurigen Straßen dürfen Kfz/Gespanne über 3,5 t bzw. Gespanne, die länger als 7 m sind, ausschließlich die zwei rechten Fahrspuren benutzen.
Mopeds dürfen inner- und außerorts nur 45 km/h fahren.
Abblendlicht ist bei Regen- u. Schneefällen sowie in Tunnels und Galerien vorgeschrieben. Im Kreisverkehr haben dank entsprechender Beschilderung meist die Vorfahrt, die sich im Kreis befinden. Vorfahrtstraßen enden an den Ortsschildern. Die Vorfahrt richtet sich nach den örtlichen Gegebenheiten.
Straßenbahn hat Vorfahrt. Gelbe Streifen am Fahrbahnrand bedeuten Parkverbot. Das Parken und Halten unter Brücken sowie das Parken in Tunnels oder Unterführungen ist nicht erlaubt. Verkehrsverstöße, insbesondere Geschwindigkeitsüberschreitungen, werden im allgemeinen strenger geahndet (Ermessensspielraum der Polizei) als in Deutschland. Für Alkoholdelikte werden besonders gravierend hohe Geldbußen erhoben.

Besondere Verkehrsschilder:
Toutes Directions = alle Richtungen
Rappel = Erinnerung, Mahnung (meist in Verbindung mit Tempolimits)
Ralentir = langsam fahren
Centre Ville = zur Stadtmitte
Déviation = Umleitung
Passage interdit = Durchfahrt verboten
Serrez à droite = Rechts halten
Vous n‘avez pas la priorité = Sie haben keine Vorfahrt
Fin d‘interdiction de dépasser = Ende des Überholverbots

Feiertage
Neujahr, Karfreitag (im Elsass und in Lothringen), Ostermontag, 1. Mai, Ende des 2. Weltkriegs (8.5.), Christi Himmelfahrt, Pfingstmontag, Nationalfeiertag (14.7.), Maria Himmelfahrt, Allerheiligen, Gedenktag 1. Weltkrieg (11.11.), 25. Dezember, 26. Dezember (nur im Elsass und Lothringen)

POSTANSCHRIFT

SUNWAY CARAVANING
Am Fischerberg 2
D-84332 Hebertsfelden
Germany

KONTAKT

Tel.: +49 8721 913938
Fax: +49 8721 913940
Mobil: + 49 171 5814607
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ANFAHRT

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen